«

»

Säkulares Bündnis Rhein-Neckar gegründet

Heidelberg, Donnerstag, 29. Januar 2015

Am Dienstag, den 20. Januar trafen sich Vertreter politischer Parteien und weltanschaulicher Gruppen um das Säkulare Bündnis Rhein-Neckar zu gründen. Ziel des Bündnisses ist es für Religions- und Weltanschauungsfreiheit sowie säkulare Religionspolitik einzutreten.

Wolfgang Vogt, eine der aktuellen Ansprechpersonen erklärt: „Das Bündnis hat im Wesentlichen zwei Aufgaben: Zum einen für Politik und Presse ein einfach erreichbarer, zentraler Ansprechpartner zur säkularen Szene zu sein. Zum anderen werden wir auch aktiv auf öffentliche Einrichtungen zugehen, um die Interessen säkularer Gruppen gebündelt zu vertreten und gemeinsame politische Positionen erarbeiten.“

Säkularität wird dabei als das Anliegen verstanden, sich aktiv für die Vielfalt der religiösen, religionsfreien, humanistischen, agnostischen und atheistischen Positionen in der Gesellschaft, als gleichberechtigten Teil der politischen Willensbildung einzusetzen. Gerade in einer multikulturellen Gesellschaft muss sich der Staat gegenüber Privilegierung bestimmter Religionen oder Weltanschauungen verwahren und darf nur dort eingreifen, wo Menschen- und Bürgerrechte gefährdet sind.

„Darüber hinaus werden wir natürlich unsere bisherige Zusammenarbeit mit Informationsveranstaltungen weiter fortsetzen.“ ergänzt Stefan Dewald. „Langfristig sollen die Aktivitäten und die Präsenz dieses Bündnisses für eine sichtbare Wahrnehmung und Interessensvertretung säkularer Positionen in Öffentlichkeit und Politik sorgen.“

Das „Säkulare Bündnis Rhein-Neckar“, dem bis jetzt die Linke, der AK der Laizistinnen und Laizisten der SPD Heidelberg, die Säkularen Humanisten Rhein-Neckar und die Säkularen Grünen Mannheim und Heidelberg angehören, ist im Internet unter der Adresse: saekulares-buendnis-rhein-neckar.de zu finden. Hier gibt es auch eine einfache Möglichkeit rasch Kontakt aufzunehmen.

Kontaktinformation

Wolfgang Vogt
01 72 / 46 31 687
Wolfgang ist Mitglied im OrtssprecherInnenrat von „Die LINKE Heidelberg“ im Ortsverband Heidelberg.

Stefan Dewald
01 76 / 96 28 59 22
Stefan Dewald ist Mitglied im Vorstand der „Säkularen Humanisten Rhein-Neckar e.V. – im Förderkreis der Giordano-Bruno-Stiftung“ und des „Humanistischen Verbandes Deutschlands, Ortsgruppe Rhein-Neckar“


Ergänzendes Interview beim humanistischen Pressedienst